Vereinsturniere

Erwachsene

Sven Pauli holt sich den Titel Vereinsmeister 2018

13. Tischtennis-Vereinsmeisterschaft des FC Fraunberg

Am 21.07.2018 trafen sich 10 aktive Sportler um den Vereinsmeister zu ermitteln. Ab 10 Uhr wurde alles für das Turnier vorbereitet und ab ca. 11 Uhr begannen die Einzelbegegnungen. Es wurde im Modus „Jeder gegen jeden“ gespielt. Es waren viele interessante und knappe Spiele dabei. Sven Pauli und Robert Pichlmaier könnten von Beginn an überzeugen und gewannen ein Spiel nach dem anderen. Im direkten Vergleich hatte Robert Pichlmaier allerdings das Nachsehen. Sven Pauli blieb bis zum Ende ungeschlagen und holte sich so den Titel. Knapp dahinter auf Platz 2 folgt Robert Pichlmaier mit nur einem verlorenen Spiel. Platz 3 holt sich Frank Siml mit 2 verlorenen Spielen. Die weiteren Platzierungen lauten: Platz 4 Alfred Blattenberger, Platz 5 Michael Westermaier, Platz 6 Josef Stulberger, Platz 7 Reinhard Schmidt, Platz 8 Norbert Radde, Platz 9 Georg Blattenberger und Platz 10 Michael Weber. Den Tag ließ man gemütlich bei Speis und Trank im Vereinsheim ausklingen.

Foto Gruppe hinten v.l.n.r.: Robert Pichlmaier, Josef Stulberger, Reinhard Schmidt, Michael Weber, Frank Siml, Georg Blattenberger, Michael Westermaier und Norbert Radde, vorn v.l.n.r.: Sven Pauli und Alfred Blattenberger

 

Manfred Gschlößl verteidigt den Meister-Titel

12. Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

Am 22.07.2017 trafen sich die aktiven der Tischtennisabteilung um den Vereinsmeister zu ermitteln. Der Termin wurde ausgewählt, da an diesem Tag auch das Sportplatzfest des FC Fraunberg stattfand. 11 Spieler traten im Modus jeder gegen jeden an. Manfred Gschlößl konnte sich von Beginn an durchsetzen. Er gewinnt ein Spiel nach dem anderen und bleibt an diesem Tag ungeschlagen. Er wird mit 10 gewonnen Spielen Vereinsmeister 2017. Knapp dahinter folgt Georg Jell auf Platz zwei, der nur ein Spiel verlor.

v.l.n.r.: Georg Jell, Manfred Gschlöß und Frank Siml

Mit zwei verlorenen Spielen kann Frank Siml sich den 3. Platz sichern. Die Plätze 4, 5 und 6 liegen auch dünn beieinander, alle mit einem Spielverhältnis von 6:4. Robert Pichlmaier hat knapp die Nase vorn. Mit 22:15 Sätzen hat er einen gewonnen Satz mehr als Gyula Gargya, gefolgt von Michael Westermaier mit 20:20 Sätzen auf Platz 6. Die weiteren Plätze siehe unten. Den Tag ließen die Sportler beim gemütlich beim Sportplatzfest ausklingen.

Platz      Name:

Platz 1   Manfred Gschlößl (10:0/ 30:5/ 363:211)

Platz 2   Georg Jell

Platz 3   Frank Siml

Platz 4   Robert Pichlmaier

Platz 5   Gyula Gargya

Platz 6   Michael Westermaier

Platz 7   Josef Stulberger

Platz 8   Norbert Radde

Platz 9   Nicolas Hess

Platz 10 Georg Blattenberger

Platz 11 Reinhard Schmid

Manfred Gschlößl holt sich ungeschlagen den Meister-Titel

11. Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

Die Tischtennisabteilung des FC Fraunberg traf sich am 17.12.2016 um die Vereinsmeisterschaft vom Sommer nachzuholen. Im Sommer mussten wir uns von unserer langjährigen Vereinskameradin Ilona Haider verabschieden, weshalb wir den Termin im Sommer abgesagt hatten. Gegen

Bild (v.l.n.r.: Georg Blattenberger, Georg Jell, Manfred Gschlößl, Alfred Blattenberger, Lisa Altmann, Stefan Angermaier, Manfred Altmann und Norbert Radde)

9 Uhr trafen sich 9 aktive Spieler um die Halle vorzubereiten. Leider hatten wir den einen oder anderen Krankheitsbedingten Ausfall an diesem Tag. Wir entschieden uns im Modus Jeder gegen Jeden zu spielen. Gegen 10 Uhr starteten wir mit dem Turnier. Manfred Gschlößl, Gyula Gargya und Georg Jell konnten sich von Beginn an die Tabellenspitze setzen. Im Match M. Gschlöß und G. Gargya konnte sich Gschlößl klar in drei setzen durchsetzen. Der Vereinsmeister 2015, G. Jell musste dann in seinen letzten beiden Spielen gegen Gschlößl und Gargya ran. In seinem vorletzten Spiel musste er gegen Gschlößl ran. Den ersten Satz verlor er knapp mit 11:9. Den 2. Satz konnte er für sich entscheiden. In folgenden beiden Sätze fand er jedoch nicht den richtigen Weg. M. Gschlößl übernahm so ungeschlagen die Tabellenführung. Im Nachfolgenden Match Jell gegen Gargyla ging es dann um die Plätze 2 und 3. Dieses knappe Match (11:9; 13:11 und 11:9) konnte unser Neuzugang Gargyla für sich entscheiden und sicherte sich so mit nur einer Niederlage den 2. Platz. Georg Jell holte sich mit nur 2 Niederlagen den 3. Platz. Auch in den anderen Begegnungen waren spannende Spiele zu sehen. Die weiteren Plätze gingen an Manfred Altmann (4), Alfred Blattenberger (5), Georg Blattenberger (6), Norbert Radde (7), Lisa Altmann (8) und unserem weiteren Neuzugang Stefan Angermaier (9). Gingen 14 Uhr war dann das Match beendet.

 

 

 

 

 

Georg Jell holt sich den Titel

10. Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

Am 11.07.2015 traffen sich die aktiven TT-Spieler des FC Fraunberg zur 10. Vereinsmeisterschaft. Gegen 9 Uhr begann man gemeinsam mit dem Aufbau. Mit einer sehr guten Beteiligung von 14 Teilnehmern ging es an den Start. Gespielt wurde auf 4 Platten. Es wurden 2 Gruppen zu je 7 Spielern zusammen gelost. In beiden Gruppen ging es dann „Jeder gegen Jeden“. Die jeweils ersten beiden Platzierungen haben sich dann für die Finalrunde qualifiziert. In Gruppe lagen die ersten 3 Plätze sehr dicht beieinander. Alle drei konnten 5 Siege und eine Niederlage verbuchen. Letztlich hatte Christoph Sowa die Nasse vorn. Mit einem Satzverhältnis von 16:3 war er um einen Punkt besser als Georg Jell (15:3). Auf dem dem 3. Platz kam Frank Siml der mit seinem Satzverhältnis von 15:4 wiederum nur einen Punkt schlechter war als der 2. Platz. Also eine ganz knappe Sache. In der 2. Gruppe war das Ergebnis eindeutiger. Die ersten beiden Plätze hatten wie in der Gruppe 1 5 Siege und eine Niederlage vorzuweisen. Sven Pauli konnte sich mit einem Satzverhältnis von 17:6 mit einem Punkt vor Manfred Gschlößl setzen der Ein Satzverhältnis von 15:5 hatte. Auf Platz 3 in dieser Gruppe kam Michael Westermaier mit 4 Siegen und 2 Niederlagen.

Die Finalgruppe spielte im Anschluss die Platze 1 bis 4 aus. Da „Jeder gegen Jeden“ spielte, hatte alle die Chance auf den Sieg. Für Christoph Sowa lief es dieses Mal nicht mehr so gut. Er verlor alle drei Spiele und erreichte so den  4. Platz in diesem Turnier. Die anderen 3 Spieler lagen dicht beieinander. Sven Pauli hatte bereits 2 Siege und eine Niederlage als Manfred Gschlöß (mit Siegen) und Georg Jell (1 Sieg und 1 Niederlage) das letzte Spiel in dieser Runde. Für M. Gschlößl hätte eine 2:3 Niederlage noch gereicht. Doch es kam anders. Georg Jell spielte frisch auf und ließ seinem Gegenspieler nicht den Hauch einer Chance. Er gewann klar in 3 Sätzen. Er sicherte sich mit 8:3 das beste Satzverhältnis und somit den Titel Vereinsmeister 2015. Platz 2 erreichte Manfred Gschlöß mit einem Satzverhältnis von 6:4, gefolgt von Sven Pauli auf dem 3. Platz mit 7:7

Auch die anderen Platzierungen wurden in zwei Fünfer-Gruppen ausgespielt. Die dritten und vierten Plätze aus den Vorgruppen und der bessere Fünftplazierte (wurde in einem kurzen Match ausgespielt) dürften dann um die Plätze 5 bis 9 spielen. In dieser Gruppe konnte sich Frank Siml ungeschlagen den 5. Platz sichern. Auf den weiteren Plätzen folgten Michael Westermaier, Frank Kiesewalter, Robert Pichlmaier und Josef Stulberger. Die zweite Fünfergruppe spielte die Plätze 10 bis 14 aus. Hier konnte sich Alfred Blattenberger ungeschlagen den 1. Platz sichern. Auf den weiteren Plätzen folgten Georg Blattenberger, Nicolas Hess, Norbert Radde und Ilona Haider.

Bei einem gemeinsamen Grillabend im Anschluss fand die Siegerehrung statt. In gemütlicher Runde und bei bestem Wetter ließ man den Abend gemütlich ausklingen.

Bild v.l.n.r.: 3.Platz Sven Pauli, 1. Platz Georg Jell, 2. Platz Manfred Gschlößl

 

Frank Siml sichert sich den 1. Platz

9. Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

Am 19.07.2014 traffen sich die aktiven TT-Spieler des FC Fraunberg zur 9. Vereinsmeisterschaft. Gegen 9 Uhr begann man gemeinsam mit dem Aufbau. Mit 11 Teilnehmern ging es an den Start. Gespielt wurde

Bild (v.l.n.r.: Manfred Gschlößl, Frank Siml und Georg Jell)

auf 4 Platten im Modus „Jeder gegen
Jeden“. Um den Spielverlauf bis zum Ende spannend zu gestalten wurden die Spiele der stärkeren Spieler unter sich ans Ende des Turnieres gelegt. So brachten die letzten Spiele auch den entsprechenden Kick. Frank Siml lies dieses Mal nichts anbrennen. In seinen letzten Spielen gewann er erst gegen Manfred Gschlößl und dann auch gegen Goerg Jell. Ungeschlagen mit nur 3 verlorenen Sätzen gewinnt Frank Siml souverän dieses Turnier. Nach verschiedenen 2. und 3. Plätzen in der Vergangenheit einer tolles Ergebnis für ihn. Auf dem 2. Platz folgt ihm Manfred Gschlößl mit nur einem verlorenen Spiel gegen den Erstplatzierten. Platz 3 holt sich Georg Jell mit 2 verlorenen Spielen. (Gegen den Ersten und Zweiten) Platz vier bis sechs lagen mit einem gleichen Spielverhältnis sehr dicht beieinander. Ihr brachten die letzten Spiele die knappe Entscheidung. Simon Selmeier holt sich mit dem besten Satzverhältnis den 4. Platz. Platz 5 und 6 hatten sogar das gleich Satzverhältnis, so dass ihr das Verhältnis der Punkte entscheiden musste. So holt sich Manfred Altmann mit 9 Bällen Unterschied den 5. Platz, vor Michael Westermaier. Die weiteren Plätze in Folge: Robert Pichlmaier, Maximilian Bergmann, Georg Blattenberger, Lisa Altmann und Ilona Haider.

 

Bei einem gemeinsamen Grillabend im Anschluß fand die Siegerehrung statt. In gemütlicher Runde und bei bestem Wetter ließ man den Abend gemütlich ausklingen.

Sven Pauli wird Vereinsmeister des FC Fraunberg

8. Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

Nachdem fast genau 1 Jahr vergangen war und traf sich der FC Fraunberg am 13.07.2013 (im Vorjahr am 14.04.) bereits zu seinem 8. Vereinsturnier seit der Neugründung in Fraunberg. Mit 16 Teilnehmern ging es in spannende Spiele. Die Spieler wurden in 4 Gruppen gleichmäßig nach der aktuellen Rangliste eingteilt und dürften sich zu Beginn in der Qualifikationsrunde behaupten. D

Foto v.l.n.r: Manfred Gschlößl, Sven Pauli und Frank Siml

ie Erst- und Zweitplatzierten jeder Gruppe wurden wiederum in 2 Gruppen zusammengefasst in denen sie sich beweisen mussten. Die beiden Ersten dieser Gruppen Frank Siml und Sven Pauli spielten dann direkt den Platz 1 und 2 aus. In einem einem super Endspiel setze sich Sven Pauli durch und wurde Vereinsmeister 2013. Im Duell um Platz 3 und 4 und konnte sich Manfred Gschlöß gegen Johannes Blattenberger behaupten. Auf die gleich Weise wurden Dritt- und Viertplazierten wiederum auf 2 Gruppen aufgeteilt und dürften um die Plätze 9 bis 16 spielen.

 

Gegen 16 Uhr endete dieses Turnier. Bei einem gemeinsamen Grillabend im Anschluss mit allen Teilnehmern, ehemaligen Spielern und Ehrengästen des Vereins fand die Siegerehrung statt. Nachdem alle gesättigt waren wurde bis in die späten Abendstunden gefeiert.

Nachfolgend die Platzierungen:

Platz 1 Sven Pauli

Platz 2 Frank Siml

Platz 3 Manfred Gschlößl
Platz 4 Johannes Blattenberger

Platz 5 Robert Pichlmaier

Platz 6 Manfred Altmann

Platz 7 Simon Selmeier

Platz 8 Frank Kiesewalter

Platz 9 Michael Westermaier

Platz 10 Josef Stulberger

Platz 11 Carolin Heinrich

Platz 12 Goerg Blattenberger

Platz 13 Maximilian Bergmann

Platz 14 Lisa Altmann

Platz 15 Josef Ascher

Platz 16 Ilona Haider

Georg Jell gewinnt die 7. Vereinsmeisterschaft

7. Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

Am 14. Juli 2012 war es wieder so weit. Zum 7. Mal seit der Neugründung der Abteilung Tischtennis trafen sich die Aktiven zu einem Vereinsturnier. Mit 17 Teilnehmern war es auch das bisher bestbesuchte Turnier. Gegen 9 Uhr traf man sich zum Aufbau und gegen 10.30 Uhr ging es dann los. Gespielt wurde mit einer Vorrunde in 4 Gruppen zu 4 und 5 Spielern. Die ersten und zweiten qualifizierten sich für die vorderen Plätze und mussten sich in 2 Gruppen wiederum

v.l.n.r.: Frank Siml, Georg Jell und Manfred Gschlößl

beweisen. Im Anschluß wurden dann die Ränge direkt ausgespielt. Um den Platz 1 und 2 dürften Manfred Gschlößl und Georg Jell spielen. Es war ein spannendes Spiel, ein richtiges Finale. Manfred Gschlößl lag bereits 2 Sätze vorn, doch dann funktionierte es einfach nicht mehr. Georg Jell lief zur Hochform auf, er drehte das Spiel um und entschied  das Spiel im 5. Satz für sich. Um Platz 3 und 4 kämpften Frank Kiesewalter, der neu in unserem Verein ist, und Frank Siml. Hier konnte sich Frank Siml mit 3:0 durchsetzen und sich den 3. Platz sichern. Gegen 15.30 Uhr endete das Turnier. Im Anschluß trafen sich die aktiven Spieler und einige Ehrengäste, wie der 1. Vorstand des FCF Erwin Scharl und der Ehrenvorsitzende und langjähriger 1. Vorstand Heinrich Haider, mit ihren Familien auf der Terrasse des Vereinsheims zu einer schönen Grillfeier. Nach dem Essen ergriff Michael Westermaier das Wort und nahm die Siegerehrung vor. Im Anschluß wurde bis in die späten Abendstunden gefeiert.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Sven Pauli in Bestform!

6. Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

Am Samstag, 16.07.2011 gegen 09 Uhr begann das 6. TT-Vereinsturnier des FC Fraunberg. Auf Grund von Urlaub und Arbeit konnten nicht alle Aktiven an diesem Turnier teilnehmen.
9 Aktive nahmen die Herausforderungen an und starteten im Modus jeder gegen jeden. Bereits nach den ersten Spielen zeigten sich die Favoriten. Frank Siml, Sven Pauli, Sabine Hildenbrand und Michael Westermaier hatten bis zuletzt die Chance auf den Titel. Für F. Siml und S. Hildenbrand reichte es an diesem Tag jedoch nicht, sie verloren die entscheidenden Spiele. Beide erreichten 6 Siege und 2 Niederlagen. Auf Grund des besseren Satzverhältnisses konnte sich F. Siml auf Platz 2 vor S. Hildenbrand durchsetzen. Im Spiel um Platz Eins ging es dann heiß her. S. Pauli und M. Westermaier hatten beide zum Schluss noch die

Anbei das Foto mit den 3 ersten Plätzen (vlnr. S. Hildenbrand, S. Pauli, F. Siml)

Möglichkeit den Sieg zu erringen. Beide gingen mit 6 Siegen und einer Niederlage gemeinsam in ihr letztes Spiel. Michael Westermaier ging im ersten Satz in Führung. Auch im zweiten Satz hatte er bis kurz vor Schluss die Nasse vorn. Nach 2 verpatzten Aufschlägen hatte er es allerdings verspielt. Mit 11 : 13 verlor er den 2. Satz. Der dritte Satz ging klar an Pauli. Im vierten Satz macht Pauli dann den Sack zu. Knapp mit 9 : 11 ging das Spiel und somit der Meister-Titel an Sven Pauli. Nach dem souveränen Doppelsieg ist er nun auch der Vereinsmeister 2011. Für M. Westermaier reichte es schließlich auf Grund des schlechteren Satzverhältnisses nur noch zu Rang 4. Auf den weiteren Plätzen folgten Georg Jell, Franz Knittler, Manfred Altmann, Georg Jell und Norbert Radde.

 

 

 

Den Titel „Vereinsmeister 2010“ holte sich Jürgen Austen

5. Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

Am 05. Juni 10 trafen sich die aktiven Tischtennisspieler des FC Fraunberg um den Vereinsmeister 2010 auszuspielen. Ab 09.00 wurde mit dem Aufbau begonnen und gegen ca. 10.15 Uhr begann das Turnier. 15 Teilnehmer fanden sich ein, um den Titel Vereinsmeister zu erkämpfen. In der Vorrunde ging es in 3 Gruppen mit je 5 Spielern um die Qualifizierung für die 3 Finalgruppen. Die 3 Erstplatzierten jeder Gruppe und 2 Zweitplatzierte (Die Zweitplatzierten spielten jeder gegen jeden die besten 2 aus!) kamen weiter und spielten in ihrer Gruppe die Ränge 1 bis 5 aus. Auch die weiteren Ränge bis 15 wurden in 2 weiteren Gruppen ausgespielt. Für das leibliche Wohl während des Wettkampfes war bestens gesorgt.

In 66 Einzelbegegnungen (30 in der Vorrunde, 6 in der Qualifizierung und 30 in der Ausspielung der Ränge) wurde um jeden einzelnen Punkt gekämpft.

(v.l.n.r.: Sven Pauli, Jürgen Austen, Manfred Gschlößl)

Die 3 Sieger der Vorrunden Jürgen Austen, Frank Siml und Sabine Hildenbrand schafften es direkt in die Führungsgruppe. Die Zweitplatzierten Sven Pauli, Simon Selmeier und Manfred Gschlößl mussten jeder gegen jeden das Weiterkommen ausspielen. In sehr knappen Begegnungen (jeder mit einem Sieg und einer Niederlage) konnten sich Sven Pauli und Manfred Gschlößl auf Grund der besseren Satzverhältnisse durchsetzen.

Im Weiteren Verlauf wurden dann in 3 Gruppen die Ränge 1-5, 6-10 und 11-15 ausgespielt. Dabei ging es noch einmal heiß her.

In der Gruppe „Rang 1 bis 5“ lagen die 3 Erstplatzierten dicht beieinander. Sieger und somit Vereinsmeister 2010 wurde auf Grund des besseren Satzverhältnisses Jürgen Austen, dicht gefolgt von Sven Pauli auf Platz 2 und Manfred Gschlößl auf Platz 3.

Gegen 15 Uhr endete die letzte Begegnung.

Anschließend waren alle aktiven Spieler mit ihren Familien zu einer Grillparty auf der Terrasse des Vereinsheims Fraunberg eingeladen. Als Ehrengast kam der Vorsitzende des FC Fraunberg Heinrich Haider  . Nach dem Grillen ging es zur Siegerehrung. Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde.

Darüber hinaus gibt es weitere positive Neuigkeiten zu berichten.

Der FC Fraunberg wird mit 4 Mannschaften und einer Jugendmannschaft in die Saison 2010/2011 starten. Nachdem die 1. und 2. Mannschaft sehr gute Platzierungen in der vergangenen Saison hatten, ist das Ziel für die kommende Saison der Aufstieg. Die 3. Mannschaft hat in der vergangenen Saison den Aufstieg in die 3. Kreisliga erspielt und muss sich dort behaupten. Die 4. Mannschaft wird in der 4 .Kreisliga ihr bestes geben.

Wir können den Saisonbeginn kaum erwarten.

Für den Sommer plant die Abteilung Tischtennis ein eintägiges Ferienprogramm. Im Jahr 2009 wurde dies erstmalig durchgeführt. Dieses Angebot wurde von den Kindern begeistert angenommen.

 

 

Sven Pauli erkämpft sich den Titel über 5 Sätze

4. Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

12 aktive Mitglieder nahmen die Chance wahr und traten in einem fairen Wettkampf gegeneinander an. Gespielt wurde im Modus jeder gegen jeden. Ca. 10 Uhr waren alle Vorbereitungen getroffen. Für das leibliche Wohl während des Spiels war ebenfalls gesorgt.

v.l.n.r.: Manfred Gschlößl, Sven Pauli und Frank Siml

In 66 Einzelbegegnungen wurde um jeden einzelnen Punkt gekämpft.

Sven Pauli ließ nichts anbrennen und ging in seinen 11 Spielen als Sieger hervor. Das wohl entscheidende Spiel gegen Frank Siml konnte er in 5 Sätzen für sich entschieden.

Frank Siml belegte mit nur einem verlorenen Spiel Platz 2. Die Platzierungen 3 bis 5 lagen ganz dicht beieinander und gingen mit 8 gewonnenen Spielen an Manfred Gschlößl, Georg Jell und Michael Westermaier. Gegen 15 Uhr endete die letzte Begegnung.

Anschließend waren alle aktiven Spieler mit ihren Familien zu einer Grillparty auf der Terrasse

Gruppenfoto v.l.n.r.: Josef Ascher, Georg Jell, Manfred Altmann, Michael Westermaier, Norbert Radde, Manfred Gschlößl, Georg Blattenberger, Alfred Blattenberger, Robert Pichlmaier, Frank Siml, Sven Pauli und Franz Knittler

des Vereinsheims Fraunberg eingeladen. Nach dem Grillen ging es zur Siegerehrung. Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde.

 

 

 

Manfred Gschlößl stoppt die Serie und holt sich im dritten Jahr den Titel

3. Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

Am 03.05.2008 trafen sich 12 aktive der Abteilung Tischtennis und kämpfte um den begehrten Titel.

Rang 1  Manfred Gschlößl

Rang 2  Sven Pauli

Rang 3  Michael Westermaier

Rang 4  Simon Selmeier jun.

Rang 5  Frank Siml

Rang 6  Guy Hess

Rang 7  Manfred Altmann

Rang 8  Willy Müller

Rang 9  Norbert Radde

Rang 10 Simon Selmeier sen.

Rang 11 Werner Kahl

Rang 12 Josef Ascher

 

 

Michael Westermaier kann seinen Titel verteidigen und holt sich erneut den Titel

2. Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

Zur 2. Vereinsmeisterschaft trafen sich 9 Sportler und kämpften am 02.06.2007 um den Titel.

Platz      Name

1             Westermaier Michael

2             Siml Frank

3             Pichlmaier Robert

4             Gschlößl Manfred

5             Selmeier Simon

6             Hess Nico

7             Hess Guy

8             Altmann Manfred

9             Radde Norbert

 

 

Michael Westermaier (Gründungsmitglied und Abteilungsleiter) holt sich den ersten Titel als Vereinsmeister

1. Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

Im Gründungsjahr fand die erste Vereinsmeisterschaft statt. 9 Sportler kämpften am 10.06.2006 um den Titel.

Platz      Name

1             Westermaier Michael

2             Lechner Sepp

3             Selmeier Simon

4             Pichlmaier Robert

5             Müller Willi

6             Hess Nico

7             Hess Guy

8             Bauer Kone

9             Ascher Thomas

 

Vereinsturniere

Jugend

 

 

 

Johannes Lex holt sich ungeschlagen den Meister-Titel

6. Jugend Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

Am 22. Juli trafen sich 7 Jugendliche der Abteilung Tischtennis zur Vereinsmeisterschaft. Das Turnier der Jugendlichen fand am selben Tag wie das der Erwachsenen statt. Johannes Lex konnte wie auch im Vorjahr jedes Spiel gewinnen und holte sich erneut den Titel Vereinsmeister. Dicht gefolgt von Barbara Pfanzelt die mit nur einem verlorenen Spiel sich den 2. Platz sicherte. Platz drei konnte Anna Nußrainer erkämpfen. Sie verlor nur 2 Mal. Die weiteren Platzierungen siehe unten.

Platz      Name:

Platz 1   Johannes Lex

Platz 2   Barbara Pfanzelt

Platz 3   Anna Nußrainer

Platz 4   Anna Bauer

Platz 5   Stephanie Westermaier

Platz 6   Selina Wimmer

Platz 7   Stefan Nußrainer

Johannes Lex holt sich den 1. Platz (ohne Satzverlust)

5. Jugend Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

(v.l.n.r.: Jugendleiter Manfred Gschlößl, Niklas Zehetner, Selina Wimmer, Johannes Lex, Judith Dupuy, Barbara Pfanzelt, Julian Lechner, Stephanie Westermaier, Anna Bauer, Stefan Nußrainer, Anna Nußrainer und TT-Abteilungsleiter Michael Westermaier)

Wie auch schon in den letzten Jahren haben wir unsere Jugendvereinsturnier in die Vorweihnachtszeit gelegt. Nachdem Ende der Vorrunde dürfte sich auch die Fraunberger Jugend in einem Turnier miteinander messen. Der Termin 17.12. wurde bereits Anfang des Jahres festgelegt und mit der Weihnachtsfeier der gesamten TT-Abteilung eingeplant. Die Jugendlichen fanden sich gegen 12 Uhr in der Tischtennishalle des FC Fraunberg ein, in der das Erwachsenen Turnier bereits auf vollen Touren lief. 7 Teilnehmer stellten sich der Herausforderung. Krankheitsbedingt gab es auch bei der Jugend absagen. Gespielt wurde hier auch im Modus Jeder gegen Jeden. Hier konnte sich Johannes Lex gleich von Beginn an die Tabellenspitze setzen. Souverän und ohne Satzverlust ging er am Ende auch als Sieger hervor und wurde wie im Vorjahr Vereinsmeister. Platz 2 und 3 waren wie schon beiden Erwachsenen heiß umkämpft. Die Entscheidung brachte das letzte Spiel zwischen Barbara Pfanzelt und Stephanie Westermaier die bis dahin nur gegen J. Lex verloren hatten. S. Westermaier holte sich gleich den ersten Satz. Doch B. Pfanzelt stellte sich gut auf das Spiel ein und gewann die 3 folgenden Sätze. Mit nur einer Niederlage holte sie sich den 2. Platz und verwies Stephaie Westermaier auf den 3. Platz. Auf den weiteren Plätzen folgten dann Anna Nußrainer (4), Niklas Zehetner (5), Sefan Nußrainer (6) und Julius Lechner (7). Gegen 15.30 Uhr endete das Turnier.

Stefan Nußrainer und Johannes Lex holen sich die 1. Plätze

4. Jugend Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

Am 19.12.2015 trafen sich die Jugendlichen der Tischtennisabteilung um die Vereinsmeister auszuspielen. In 2 Gruppen ging es an den Start. In der ersten Gruppe kann Stefan Nußrainer den Sieg erringen. Bei den älteren war Johannes Lex ein weiteres Mal erfolgreich. Im Anschluss an den Wettkampf konnten die Jugendlichen ihre Weihnachtsfeier genießen und sich auf die kommenden Feiertage und die Ferien einstimmen.

 

 

Stephanie Westermaier holt sich den Titel bei den Bambini

Barbara Pfanzelt holt sich den 1. Platz bei den Älteren

3. Jugend Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

Zum Jahresabschluss am 21.12.2014 fanden sich 16 Kinder und Jugendliche zu einem internen Tischtennisturnier ein. Treffpunkt war um 11.30 Uhr und gespielt wurde in 2 Gruppen in dem Modus „Jeder gegen Jeden“. In der Bambini Gruppe traten 9 Spieler an. (Stefan Nußrainer, Benedikt Pfanzelt, Ronja Stampfer, Elisabeth Liebl, Anna Bauer, Selina Wimmer, Niklas Zehetner, Stephanie Westermaier und Lily Radde)  In dieser Gruppe konnte sich Stephanie Westermaier ungeschlagen den ersten Platz holen, gefolgt von Lily Radde auf Platz 2 und Stefan Nußrainer auf Platz 3, bei gleichem Spielverhältnis, aber einem nur geringfügig schlechterem Satzverhältnis. In der älteren Gruppe traten 7 Spieler gegeneinander an. (Florian Altmann, Michaela Westermaier, Judith Dupuy, Barbara Pfanzelt, Anna Nußrainer, Johannes Lex und Lukas Pfanzelt). Auch in dieser Gruppe blieb es bis zum Schluss spannend. Das letzte Spiel zwischen Barbara Pfanzelt und Michela Westermaier brachte den Sieger in dieser Gruppe hervor. Dieses Spiel entschied Barbara Pfanzelt in einen spannenden Duell für sich, womit sie sich den Siegerpokal in dieser Gruppe sicherte, knapp gefolgt von Florian Altmann auf Platz 2, der gleichfalls nur ein Spiel in diesem Turnier verlor. Doch auf Grund seiner fünf 5-Satz Spiele hatte er ein schlechteres Satzverhältnis. Auf Platz 3 folgte Michaela Westermaier, die sich mit nur 2 verlorenen Spielen, aber einem besseren Satzverhältnis knapp vor die Viertplatzierte Anna Nußrainer kämpfte. Gegen 15 Uhr waren alle Spiele beendet. Im Anschluss fand man sich im Vereinsheim des FC Fraunberg zu einer kleinen Weihnachtsfeier ein. Nach einer kleinen weihnachtlichen musikalischen Einlage, welche durch 2 Jugendspieler mit Instrumenten vorgetragen wurde, ging es zur Siegerehrung, die vom Jugendleiter Manfred Gschlößl und dem TT-Abteilungsleiter Michael Westermaier durchgeführt wurden. Nach all diesen Anstrengungen waren alle sehr hungrig und dürften sich an Schnitzel und Pommes stärken. Mit ein paar kleinen Spielen ließ man diesen Nachmittag dann gegen 18 Uhr ausklingen.

Maximilian Bergmann, Franziska Fritz und Johannes Lex holen sich die 1. Plätze in ihren Gruppen

2. Jugend Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

Am 15.01.2012 führte die TT-Abteilung des FC Fraunberg die 2. Jugendvereinsmeisterschaft durch. Gegen 12 Uhr trafen sich die Trainer und Betreuer zum Aufbau. Gegen 13.30 Uhr begann dann das Turnier. Gespielt wurde in den 3 Altersgruppen Jugend, Schüler A und Schüler C. Wir konnten uns über eine zahlreiche Teilnahme von insgesamt 21 Kinder und Jugendliche freuen. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ kamen zahlreiche packende Begegnungen zu Stande. Besonders in der Altersgruppe Jugendlich, von denen alle auch im Punktspielbetrieb teilnehmen, ging es bis zum Schluss heiß her. Maximilian Bergmann erkämpfte sich ohne Punktverlust den 1. Rang. Lisa Altmann konnte sich im letzten Spiel knapp gegen Brigitte Pfanzelt in  5 Sätzen durchsetzen und holte sich den 2. Platz vor B. Pfanzelt. Auf den weiteren Plätzen folgte Lena Fritz Rang 4 und Carolin Faltermaier Rang 5.

Auch bei den Schülern A blieb die Spannung bis zum Schluss erhalten. In dieser Altersgruppe setzte sich Franziska Fritz ungeschlagen durch und erreichte den 1. Platz. Nur knapp dahinter folgten mit nur einer Niederlage Johannes Haindl auf Platz 2 und mit 2 Niederlagen Florian Altmann auf Platz 3. Auf den weiteren Rängen Julia Gschlößl Platz 4, Judith Dupuy Platz 5 und Johanna Liegl auf Platz 6.

Bei den kleinsten in der Gruppe „Schüler C“ nahmen insgesamt 8 Kinder teil. Auch bei ihnen wurde um jeden Punkt gekämpft. Der Platz 1 ging in dieser Gruppe mit nur einer Niederlage aber dem besseren Satzverhältnis an Johannes Lex, dicht gefolgt von Michaela Westermaier auf dem 2. Platz. Den 3. Platz erreichte mit nur 2 Niederlagen Maximilian Hildenbrand. Auf den weiteren Rängen folgten dann Barbara Pfanzelt Platz 4, Stephanie Westermaier Platz 5, Anna Nußrainer Platz 6, Elisabeth Liebl Platz 7 und Lily Radde auf Platz 8.

Gegen 17 Uhr endete die letzte Partie. Während des Wettkampfes war für Teilnehmer bestens gesorgt. In den Spielpausen wurden den Spielern ein Kuchenbuffet und kalte Getränke  bereit gestellt. Nachdem Turnier ging es dann ins Vereinsheim. Dort warteten schon leckere Spaghetti Bolognese auf die hungrigen Wettkämpfer. Gestärkt warteten dann alle auf die Siegerehrung, welche im Anschluss vom Jugendleiter Manfred Gschlößl und dem Abteilungsleiter Michael Westermaier durchgeführt wurde. Die ersten Plätze erhielten einen Pokal und die weiteren Medaillen und Urkunden. In gemütlicher Runde ging dieser aufregende Tag zu Ende. Die Organisatoren und Helfer freuten sich über eine gelungene Veranstaltung.

 

Maximilian Bergmann, Julia Gschlößl und Johannes Lex holen sich die 1. Plätze in ihren Gruppen

1. Jugend Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

Am Sonntag, 13.12.2010 fand die erste Jugend-Vereinsmeisterschaft des FC Fraunberg im Tischtennis statt. Gegen 9 Uhr trafen sich die 23 Teilnehmer in der Sporthalle des FC Fraunberg. Alle waren sehr aufgeregt. Gespielt wurde in den regulären Altersklassen Mädchen/Jungen, Schüler/innen A und Schüler/innen B! Das Turnier wurde perfekt vorbereitet vom Jugendleiter Manfred Gschlößl der auch die Leitung übernahm. Er wurde tatkräftig unterstützt von den aktiven Sportlern der Abteilung Tischtennis. (Michael Westermaier (Abteilungsleiter), Manfred Altmann (2. Jugendleiter) und vielen mehr) In heiß umkämpften Spielen konnten alle Teilnehmer ihr bestes zeigen. Es wurden alle Platzierungen ausgespielt. Zum Ende des Turniers standen die Sieger in den Altersklassen fest. Maximilian Bergmann siegte in der Altersgruppe Mädchen/Jungen, Julia Gschlößl in der Altersgruppe Schüler/innen A und Johannes Lex in der Altersgruppe Schüler/innen B.

Im Anschluss an das Turnier fand die Siegerehrung statt bei der jeder Teilnehmer eine Urkunde erhielt. In der anschließenden Weihnachtsfeier konnten dann alle noch einmal zusammensitzen und den Tag Revue passieren lassen. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. So endete dieser Tag und mit diesem Turnier auch die Vorrunde 2010/2011. Wir wünschen allen Teilnehmern und aktiven Spielern des FC Fraunberg Abteilung Tischtennis bis zum Beginn der Rückrunde eine schöne Zeit und ein gesundes neues Jahr.  (29.12.2010)

Mädchen/Jungen:         

Platzierung         Name 

1             Bergmann Maximilian

2             Altmann Lisa

3             Fritz Magdalena

4             Faltermaier Carolin

5             Pfanzelt Brigitte

               

Schüler/innen A:             

Platzierung         Name 

1             Gschlößl Julia

2             Fritz Franziska

3             Niedermaier Vanessa

4             Pavel Rosali

5             Liegl Johanna

               

Schüler/innen B:             

Platzierung         Name 

1             Lex Johannes

2             Westermaier Michaela

3             Haindl Johannes

4             Westermaier Stephanie

5             Hildenbrand Maximilian

6             Pfanzelt Barbara

7             Pfanzelt Lukas

8             Dupuy Judith

9             Nußrainer Anna

10           Gschlößl Fabian

11           Schäffler Florian

12           Sembeni Riccardo

13           Radde Lily

 

Vereinsturniere

Doppel

Michael Westermaier und Norbert Radde

holen sich Titel Doppelvereinsmeister 2018

8. Doppelvereinsmeisterschaft des FC Fraunberg

Am 07. Juli 2018 war es wieder so weit. Die nunmehr 8. Doppelmeisterschaft stand an. Gegen 14.30 Uhr traf man sich zum Aufbau. 10 aktive Spieler fanden sich ein, so dass für das Turnier 5 Paarungen zusammengestellt werden konnten. Wie auch schon in den letzten Jahren wurden anhand der aktuellen Rangliste die 5 hinteren Spieler zu den 5 vorderen Spielern per Los hinzugefügt. Bei dem Modus jeder gegen jeden, hatte jede Mannschaft 4 Spiele vor sich. Für Manuela Jell, die das erste Mal teilnahm, und Alfred Blattenberger lief es nicht so gut, mit einem gewonnenen Satz kamen sie auf den 5. Platz. Auf Platz 4 folgten Robert Pichlmaier und Michael Weber, der ebenfalls das erste Mal dabei war. Allerdings lagen sie nur ganz knapp hinter den Drittplatzierten Georg Jell und Georg Blattenberger, die sie im letzten Spiel klar mit 3:0 besiegten. Bei gleichem Spiel- und Satzverhältnis entschied jedoch das bessere Punktverhältnis mit 17 zu -10 für Jell und Blattenberger. Platz 1 und 2 lagen ebenfalls sehr nah beieinander. Hier brachte das letzte Spiel die Entscheidung. Manfred Gschlößl und Reinhard Schmidt gingen mit drei gewonnen Spielen ins letzte Match. Michael Westermaier und Norbert Radde hatten 2 Siege und eine Niederlage zu verbuchen. Für Westermaier und Radde lief es aber perfekt, sie konnten die ersten beiden Sätze gleich gewinnen, der dritte ging an Gschlößl  und Schmidt und im vierten machten Westermaier und Radde den Sack zu. Bei gleichem Spielverhältnis und einem knapp besseren Satzverhältnis von 6:5 Punkten konnten Westermaier und Radde dieses Turnier für sich entscheiden, gefolgt von Gschlößl und Schmidt, die sich den 2. Platz holten. Gemütlich beim Dorffest in Fraunberg ließ man diesen Abend ausklingen.

Teilnehmer am 8. Doppelvereinsturnier 2018

Siegerehrung

Diesmal holen sich Michael Westermaier und Gargya Gyula den Titel

7. Doppel Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

Am 01.07.2017 traf man sich in der Fraunberger Turnhalle um die Doppelvereinsmeisterschaft zu bestreiten. In gewohnter Weise wurden die hinteren Ränge den vorderen der Rangliste hinzugelost. 5 Teams gingen an den Start. Im Modus jeder Gegen jeden wurde der Sieger ermittelt. Michael Westermaier und Gargya Gyula ließen dabei nichts anbrennen. Sie gewinnen jedes Spiel und müssen sogar nur 2 Sätze abgeben. Ungeschlagen werden sie Doppelvereinsmeister 2017. Knapp dahinter mit nur einem verlorenen Spiel holen sich Sven Pauli und Reinhard Schmidt den zweiten Platz. Platz 3 holen sich Manfred Gschlößl und Norbert Radde, gefolgt von Georg Blattenberger und Georg Jell. Das Schlusslicht übernahmen überraschender Weise Robert Pichlmaier und Nicolas Hess, die an diesem Tag nicht ins Spiel fanden. In jedem Fall hatte es jedem Spaß gemacht.

Die Teilnehmer der 7. Doppelvereinsmeisterschaft

 

 

Gewinner des 6. Doppelvereinsturniers sind Frank Kiesewalter mit Norbert Radde

6. Doppel Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

Am 25. Juni 2016 trugen die die Mitglieder der Abteilung Tischtennis des FC Fraunberg ihre 6. Doppelvereinsmeisterschaft aus. Gegen Mittag trafen sich die Teilnehmer in der Sporthalle des FC Fraunberg, um alles vorzubereiten. An diesem heißen Tag, war auch die Halle entsprechend aufgeheizt. Nach der Einspielphase wurden die Mannschaften zusammengelost. Um möglichst ausgeglichene Mannschaft zu erhalten, wurden anhand der aktuellen BTTV Rangliste die Spieler mit den niedrigen Punkteständen zu den mit den höheren dazu gelost.

Bei 9 Teilnehmern konnten wir 5 Mannschaften bilden. Die 5. Mannschaft bestand aus nur einem Spieler der bei der Auslosung aus den 5 Spielern der vorderen Rangliste ermittelt wurde. Dieser spielte dann immer mit einem Spieler aus den unteren Rängen zusammen. Ab ca. 13.30 Uhr wurden dann in 10 Partien, im Modus jeder gegen jeden, der Sieger ermittelt. Bei den Spielen stand der natürlich der Spaß mit an erster Stelle. Das Team Frank Kieswalter und Norbert Radde konnte sich in seinen ersten beiden Spielen mit 2 knapp gewonnenen 5 Satz Spielen an die Spitze setzen. Im dritten Spiel lag das Glück nicht auf ihrer Seite. Gegen Alfred und Georg Blattenberger hatten sie im 5. Satz das Nachsehen und mussten sich geschlagen geben. Ihnen ganz dicht auf den Fersen waren Lisa Altmann und Gyulas Gargya (war als Gastspieler dabei). So kam es, dass diese beiden Mannschaften schließlich im letzten Spiel des Tages um den Turniersieg spielten. Beide Mannschaften starteten mit je 2 Siegen und einer Niederlage in das Match. Der erste Satz ging mit 11:13 knapp an Kiesewalter/ Radde. Dann wendete sich das Blatt. Altmann / Gargya gingen mit 2 gewonnen Sätzen (11:8 und 11:9) in Führung. Den vierten Satz konnten Kiesewalter/ Radde wiederum knapp mit 10:12 für sich entscheiden. Der fünfte Satz musste die Entscheidung bringen. Es ging Schlag auf Schlag bis zum 9:9. Kiesewalter/ Radde hatten dann das Glück auf ihrer Seite und konnten die 2 wichtigen Punkte zum 9:11 erringen. Mit ihrem 4. Match, alle über 5 Sätze (3 gewonnen und eins verloren), machten sie denTurniersieg perfekt. Auf Platz 2 kam Robert Pichlmaier, durch das beste Satzverhältnis, der mit wechselnden Partner spielte. Dicht dahinter erreichten Franz Knittler und Manfred Gschlößl Platz 3, gefolgt von Lisa Altmann und Gyulas Gargya. Auf Platz 5 kamen Alfred und Georg Blattenberger, die zwar nur ein Spiel gewinnen konnten, dafür aber genau das einzige gegen den Sieger des Turniers. Gegen 16.30 Uhr gab es noch eine kleine Siegerehrung. Den Nachmittag ließen die Spieler beim Dorffest der Fraunberger freiwilligen Feuerwehr ausklingen.

Auf diesem Wege möchten wir unserer Sportfreundin Ilona Haider viel Kraft und alles Gute wünschen, die auf Grund einer schweren Erkrankung nicht am Spielbetrieb teilnehmen kann.

(FOTO: vorn v.l.n.r.: Alfred Blattenberger, Norbert Radde, Frank Kiesewalter, Gyulas Gargya/ hinten v.l.n.r.: Georg Blattenberger, Franz Knittler, Manfred Gschlößl, Robert Pichlmaier und Lisa Altmann)

 

Robert Pichlmaier und Josef Stulberger gewinnen TT-Doppelturnier

5. Doppel Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

Am 27.06.2015 trafen sich die aktiven Mitglieder der Abteilung Tischtennis des FC Fraunberg zu ihrer 5. Doppelvereinsmeisterschaft. Gegen 12 Uhr traf man sich in der Sporthalle des FC Fraunberg zum Aufbauen. Die Doppelpartner wurden zusammengelost. Um ausgeglichene Teams zu erhalten wurden die 5 vorderen Spieler mit den 6 hinteren Spielern der offiziellen Rangliste zusammengebracht.

Bei 11 Teilnehmern standen sich dann 6 Mannschaften im Turnus jeder gegen jeden gegenüber. Die 6. Mannschaft war ein Spieler aus der hinteren Rangliste der sich für seine Spiele jeweils einen Mitspieler von den 5 aus der vorderen Rangliste ausgewählt hat. In 15 Partien wurde um jeden Punkt gekämpft. Der Spaß sollte dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Im Turnierverlauf konnten Robert Pichlmaier und Josef Stulberger von Anfang an punkten. Mit 4 hartumkämpften Siegen und nur einer Niederlage gingen sie als Turniersieger hervor. Die Plätze 2 und 3 langen dicht beieinander. Mit einem um 2 Punkte besseren Satzverhältnis konnten sich Sven Pauli mit Lisa Altmann den 2. Platz sichern, knapp vor Georg Jell und Ilona Haider. Mit einem um 4 Punkte besseren Satzverhältnis kamen Manfred Altmann und Michael Westermaier auf Platz 4 vor Norbert Radde, der der mit wechselnden Partner das Turnier bestritt. Für Sabine Hildenbrand und Nico Hess lief es nicht ganz glücklich. Sie belegen Platz 6. Allerdings waren sie das einzige Team, welche dem Siegerteam eine 3:1 Niederlage zuführten.

Nach diesem spannendem Turnier ließ man diesen Tag auf dem Dorffest gemütlich ausklingen.

(v.l.n.r.: Norbert Radde, Nicolas Hess, Sabine Hildenbrand, Sven Pauli, Lisa Altmann, Josef Stulberger, Robert Pichlmaier, Georg Jell, Ilona Haider, Manfred Altmann und Michael Westermaier)

 

Sven Pauli und Alfred Blattenberger gewinnen TT-Doppelturnier

4. Doppel Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

Am 05.07.2014 trafen sich die aktiven Mitglieder der Abteilung Tischtennis des FC Fraunberg zu ihrer 4. Doppelvereinsmeisterschaft. Gegen 12 Uhr traf man sich in der Sporthalle des FC Fraunberg zum Aufbauen. Die Doppelpartner wurden zusammengelost. Um ausgeglichene Teams zu erhalten wurden die vorderen Spieler mit den hinteren Spielern der offiziellen Rangliste zusammengebracht.

Bei 14 Teilnehmern standen sich dann 7 Mannschaften im Turnus jeder gegen jeden gegenüber. In 21 Partien wurde um jeden Punkt gekämpft. Der Spaß sollte dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Im Turnierverlauf konnten Sven Pauli und Alfred Blattenberger  von Anfang an punkten. Ungeschlagen mit 6 gewonnenen Spielen gingen sie als Turniersieger hervor. Die Plätze 2 bis 4 waren wiederum heiß umkämpft. Hier konnten sich Michael Westermaier und Josef Stulberger durch einen knappen 5-Satz Sieg im letzten Spiel den 2. Platz sichern. Ganz knapp dahinter mit gleichen Spiel- und Satzverhältnis und einem nur um 3 Punkte schlechterem Punktverhältnis folgten auf Platz 3 Manfred Gschlößl und Maximilian Bergmann.

Auf den weiteren Plätzen folgten: 4. Manfred Altmann und Daniela Egger; 5. Georg Jell und Ilona Haider; 6. Robert Pichlmaier und Lisa Altmann; 7. Sabine Hildenbrand und Brigitte Pfanzelt.

Nach einer kurzen Siegerehrung ließ man diesen Tag auf dem Fraunberger Dorffest der Freiwilligen Feuerwehr gleich nebenan gemütlich ausklingen.

v.l.n.r.: Josef Stulberger, Michael Westermaier, Sven Pauli, Alfred Blattenberger, Manfred Gschlößl und Maximilian Bergmann

 

Sieg für Jürgen Austen und Georg Blattenberger

3. Doppel Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

Am 29.06.2013 gegen 12 Uhr fanden sich die aktiven TT-Spieler des FC Fraunberg zu ihrer 3. Doppel-Vereinsmeisterschaft ein. Um ausgeglichene Mannschaften zusammenzustellen wurden die vorderen mit den hinteren Spielern (nach offizieller Rangliste des BTTV) zusammengelost. Die Freude am Spielen lang bei diesem Turnier in jedem Fall im Vordergrund. Mit 7 Mannschaften ging es an den Start. Im Modus jeder gegen jeden standen jedem 6 Spiele bevor. Nach gut 3 Stunden standen die Platzierungen fest. Auf Platz 3 mit 4 gewonnen Spielen und einem Satzverhältnis von 14 zu 10 kamen Frank Kiesewalter mit Maximilian Bergmann. Mit einem knappen Vorsprung (4 gewonnene Spiele und einem Satzverhältnis von 14 zu 7) holten sich Sabine Hildenbrand und Carolin Heinrich den 2. Platz. Als ungeschlagenen Sieger dieses Turniers dürften sich Jürgen Austen mit Georg Blattenberger über den 1. Platz freuen. Nach der anschließenden Siegerehrung wurde die Möglichkeit genutzt das nebenan stattfindende Dorffest zu besuchen.

Bild: v.l.n.r. Sabine Hildenbrand, Carolin Heinrich, Georg Blattenberger, Jürgen Austen, Maximilian Bergmann und Frank Kiesewalter

 

 Sieg für Frank Siml und Norbert Radde

1. Doppel Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

Nachdem es bereits im letzten Jahr großen Spaß gemacht hatte, haben sich die aktiven auch in diesem Jahr dazu entschlossen eine Doppelmeisterschaft durchzuführen.

Am 30.06.2012 gegen 12 Uhr fanden sich 20 aktive Spieler in der Fraunberger Turnhalle ein, um mit den Vorbereitungen zu beginnen. Besonders gefreut hat uns auch, dass die Jugendlichen aus der 1. Jugendmannschaft der Einladung gefolgt sind und vollzählig teilnahmen. Zu Beginn wurden die Paarungen anhand der gültigen Rangliste ausgelost. Dabei wurden zu den vorderen Rängen die hinteren da zugelost. Gegen 13 Uhr ging es dann los. Gespielt wurde jeder gegen jeden und das bei sommerlichen Temperaturen um die 25 °C in der Halle und noch wärmeren draußen. Die Freude am Spielen lag immer Vordergrund. Mit Kaffee und Kuchen konnte man sich zwischendurch stärken. Im Verlauf des Turnieres kam dann auch ein wenig Ehrgeiz auf. 3 Paarungen  hatten mit nur je einem verlorenen Spiel die besten Chancen auf den Sieg. Auf Platz 3 kam Georg Jell und Brigitte die Pfanzelt mit 8 Siegen und einem Satzverhältnis von 25 zu 8. Auf Platz 2 kam  Josef Stulberger und Georg Blattenberger mit ebenfalls 8 Siegen aber einem besseren Satzverhältnis von 24 zu 4. Den Sieg holten sich Frank Siml und Norbert Radde mit einem knappen Vorsprung. Sie hatten ebenfalls 8 Siege und mit 25 zu 5 dasselbe Satzverhältnis wie die Zweitplatzierten. Der Ausschlag für den Sieg war schließlich das bessere Punktverhältnis.

Nachdem Spiel nutzte man das Dorffest direkt vor dem Vereinsgelände. Die Fraunberger Feuerwehr hatte an diesem Abend ihr jährliches Fest. Michael Westermaier ließ es sich nicht nehmen die Siegerehrung durchzuführen. Bei Speis und Trank ließ man dann den Abend ruhig ausklingen.

Teilnehmer der 2. Doppelvereinsmeisterschaft

 

 

Den Titel „Vereinsmeister 2011“ holten sich Sven Pauli und Manfred Altman

1. Doppel Vereinsmeisterschaft Tischtennis des FC Fraunberg

Am Samstag 02.07.2011 trafen sich 12 aktive Tischtennisspieler /-innen des FC Fraunberg zu ihrer ersten Doppelvereinsmeisterschaft. Um möglichst ausgeglichene Paarungen in den Wettkampf zu schicken wurden diese vorab zusammengelost. Dabei wurden die vorderen Spieler der aktuellen Rangliste mit den hinteren  Westermaier mit Robert Pichlmaier, Manfred Gschlöß mit Franz Knittler,

Gewinner der Doppelvereinsmeisterschaft (v.l.n.r.: Michael Westermaier, Robert Pichlmaier, Manfred Altmann, Sven Pauli, Manfred Gschlößl und Franz Knittler)

Frank Siml mit Norbert Radde, Jürgen Austen mit Ilona Haider und Sabine Hildenbrand mit Josef Stulberger. Gespielt wurde auf 3 Platten im Modus jeder gegen jeden. In diesem Turnier war es mit Sicherheit sehr wichtig sich mit seinem Partner zu finden. S. Pauli und M. Altmann haben das an diesem Tag am besten hinbekommen. Ungeschlagen setzen sie sich in diesem Turnier in interessanten und hart umkämpften Spielen durch und gehen als Sieger aus diesem Turnier. Mit nur einer Niederlage folgten M. Westermaier und R. Pichlmaier und dahinter auf Platz 3 M. Gschlöß und F. Knittler mit 2 Niederlagen. Nach der Siegerehrung nutzte man die Möglichkeit das nahegelegene Fraunberg Dorffest zu besuchen, welches durch die Freiwillige Fraunberger Feuerwehr durchführte. In geselliger Runde lies man den Abend ausklingen.