Zweite Mannschaft erkämpft nach 0:4 Rückstand ein Unentschieden

[et_pb_section fb_built=“1″ _builder_version=“3.29.3″][et_pb_row _builder_version=“3.29.3″][et_pb_column _builder_version=“3.29.3″ type=“4_4″][et_pb_text _builder_version=“3.29.3″ hover_enabled=“0″]

FC Fraunberg II : TTC Freising-Lerchenfeld III  7:7

Freitag, 07.02.20 20:00 Uhr

Die zweite Mannschaft empfing die dritte Freisinger Mannschaft. Der Start Missglückte komplett. Die Gäste holten beide Doppel und auch das vordere Paarkreuz konnte nicht gewinnen. Im hinteren Paarkreuz konnte Blattenberger gewinnen, Altmann unterlag, womit es bereits 1:5 stand. Dann startete die Aufholjagd, in der zweiten Runde erkämpften sich alle vier Spieler einen Sieg und  glichen zum 5:5 aus. Die letzte Runde brachte keine Überraschung mehr, die Spieler aus den vorderen Paarkreuzen konnten jeweils gewinnen. Somit konnten die Fraunberger mit einem 7:7 Unentschieden einen wichtigen Punkt holen.

Bilanz: Robert Pichlmaier 2:1; Simon Selmeier 2:1; Alfred Blattenberger 2:1; Manfred Altmann 1:2; Doppel: Pichlmaier/ Altmann 0:1; Selmeier/ Blattenberger 0:1

[/et_pb_text][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × vier =